Bolognese (Sojanese) (Dauer: ca. 70 Min.)

Kategorie: Vegan

Zutatenliste:

* Tomaten (geschält oder frische(am besten beides))
* Zwiebeln
* Knoblauch
* Ajvar
* Tomatenmark
* Paprikamark
* Rotwein
* Gewürze
* Soja-Granulat (Mit Tofu gehts natürlich auch;-))
* weiteres Gemüse (zB. Möhren, Sellerie oder was auch immer)

Jo fangen wir an:

Es werden keine genauen Gramm Angaben gemacht, da ich selber auch nur nach Gefühl koche :)

Zwiebeln schneiden (ggf. Sellerie + Möhren etc. schneiden) und in der Pfanne anbraten und nachdem sie glasig gebraten sind mit Rotwein ablöschen.

Geschälte Tomaten, Knoblauch, schuß Rotwein, Tomatenmark, Paprikamark und Ajvar in einen Topf geben (frische Tomaten schälen ( müssen kurz gedünstet werden um die Haut leichter abzubekommen)).

Jetzt könnte es direkt mit einen Stabmixer klein gemacht werden oder man kocht den Kram erstmal durch und macht es nacher mit einem Stampfer klein.
Die Zwiebeln müssen natürlich auch rein, aber erst nach dem Stabmixer oder halt direkt wenn nicht püriert wird.

Wichtig bei einer leckeren Tomatensoße (egal was damit gemacht werden soll) ist die Zeit die die Soße kocht.
Also meiner Meinung nach 1 Stunde kochen (gelegentlich umrühren) sollten es schon sein.

In der Zeit kann nun das Soja vorbereitet werden. Einen Sud aufkochen (Salz, Pfeffer, Paprika oder was ihr grad da habt, fertig Gewürzmischungen gehen natürlich auch).
Danach in einem Sieb ausdrücken und in der Pfanne mit ein paar Zwiebeln und Knoblauch (eventuell Soja-Sauce)
anbraten.

Nudeln aufsetzen nicht vergessen ;-)!

Nachdem die Tomatensoße durchgezogen ist, das Soja unter heben und fertig.

Bei Fragen, fragen

  (von totallyWrecked)
totallyWrecked






(Diese Seite ist Teil von Abgefuckt liebt Dich)