Kräuterbaguette (Dauer: je nach Person unterschiedlich :-))

Kategorie: Vegetarisch

Vorteig:
10 g frische Hefe
500 ml lauwarmes Wasser
800 g Mehl
Aus den Zutaten einen Teig kneten und abgedeckt 4 Stunden gehen lassen.
In dieser Zeit 2 Packungen weiche Butter mit etwas Meersalz,Zitronensaft und Abrieb sowie diversen gehackten Kräutern in einer Schüssel aufschlagen bis die Butter weiß aussieht.
Einen Streifen Frischhaltefolie auslegen.Einen Teil der Kräuterbutter mit einem Schlesinger (Teigkarte) auf die Frischhaltefolie geben und einrollen.Aus der Kräuterbutter sollte man ca 4 - 5 Rollen bekommen wenn man die Rollen jeweils auf die Größe eines 2 DM Stücks rollt. (Die neue Generation darf dann heraus finden was denn eine DM ist und wie groß ein 2 DM Stück war :-))
Die Rollen dann einfrieren.

Hauptteig:
Vorteig +
20 g frische Hefe
500 ml lauwarmes Wasser
120 ml Milch
80 ml Olivenöl
60 g Salz
1300 g Mehl
Alles zusammen zu einem glatten Teig rühren und 3 Stunden abgedeckt gehen lassen.
Nach diesen 3 Stunden den Teig zu jeweils 160 - 170 g abwiegen, zu einer Kugel rollen und dann zu einer Walze rollen.Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.Man bekommt ca 20 Brote aus diesem Teig.
Bei 212 ° C 12 Minuten lang backen evtl. etwas länger.
Heraus nehmen bischen abkühlen lassen.
Kräuterbutter aus dem Gefrierfach holen aus den Rollen Scheiben schneiden.
Die Brote jeweils 5 mal einschneiden aber nicht durch schneiden.In die nun entstandenen Kammern die Kräuterbutterscheiben legen und wieder zurück in den Backofen die verbleibende Hitze genügt dafür.
Sollte man nicht alle Brote benutzen entweder nur ein Teil des Rezeptes machen oder die verbleibenden Brote einfrieren.
Viel Spaß damit :-)

  (von Veiti)
Veiti






 Psychopunk schrieb am 06.04.2017 um 22:46 Uhr:

(Diese Seite ist Teil von Abgefuckt liebt Dich)