Linseneintopf (einfach und lecker) (Dauer: ca. 30 Minuten)

Kategorie: Mit Fleisch

Zutaten:

- 1 Dose Linsen mit Suppengrün (ca. 850ml)
- 50g geräucherter Speck
- 2 große Kartoffeln
- 2 bis X Wienerle
- Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Speck in kleine Würfel schneiden. Falls 'ne Schwarte dabei ist abschneiden und aufheben. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Speck in einen Topf , mit der Schwarte falls vorhanden, braten bis die Würfelchen 'ne schöne bräunliche Farbe bekommen haben. Der Speck ist fettig genug, ihr braucht also kein Fett oder Öl in den Topf vorher tun.

Den Speck mit ein bis 2 Tassen Wasser ablöschen und die Kartoffelwürfel rein werfen. Die Kartoffelstücke sollten vom Wasser bedeckt sein. Falls das nicht der Fall ist, mit Wasser auffüllen bis es der Fall ist. Nun ordentlich Salz mit ins Wasser, so ein gut gehäufter Teelöffel etwa.

Das Ganze solang köcheln lassen bis die Kartoffelstücke weich sind. Nun die Linsen aus der Dose reinkippen. Aufkochen und 'ne Weile köcheln lassen. Zum Schluss die Schwarte rausfischen und die Suppe mit Salz (falls nötig) und Pfeffer abschmecken. Herd abschalten. Die Wienerle kann man im Ganzen oder in Scheibchen, ein paar Minuten vor dem Verzehr, in den Eintopf mit rein werfen damit die auch schön heiß werden.

Nen Guten!

  (von Kurt666)
Kurt666






 Bekksen schrieb am 17.04.2016 um 23:01 Uhr:
Am geilsten kommen mettwürstchen 😉

(Diese Seite ist Teil von Abgefuckt liebt Dich)