Rosenkohlsuppe (Dauer: 20 Min. schnippeln und 30 Min. kochen)

Kategorie: Vegan

Ihr braucht:

-Petersilie, Pfeffer, Salz, Zucker, Muskatnuss, Knoblauch, Brühe
-Sahne/Sojacuisine
-1kg Netz Rosenkohl
-2 große Kartoffeln

Den Rosenkohl schälen (die äußeren, unschönen Blätter und den Strunk entfernen) oder einfach fertigen TK Rosenkohl nehmen und mit den geschälten und gewürfelten Kartoffeln in gesalzener Gemüsebrühe kochen bis alles weich ist. Als nächsts kommt die Knoblauchzehe in den Topf mit rein und dann mit dem Pürierstab eine einheitliche Masse daraus machen. Hier kann dann mit Wasser, Milch oder Brühe die gewünschte Konsistenz erreicht werden. Sahne, Salz (nicht zimperlich), Zucker, Muskatnuss, Pfeffer und Petersilie rein, umrühren, auftischen.

Rosenkohl ist ja nicht der beliebteste Kohl der Jugend, dennoch kann man das Bittere mit Zucker und den Geschmack mit Petersilie gut überdecken.

Prost Mahlzeit


  (von mOIch)
mOIch






 mOIch schrieb am 04.02.2015 um 06:28 Uhr:
fast^^

 Perle schrieb am 18.01.2015 um 17:03 Uhr:
Huch ich liebe Rosenkohl sollte da stehen :D

 Perle schrieb am 18.01.2015 um 17:02 Uhr:
Rosenkohl

(Diese Seite ist Teil von Abgefuckt liebt Dich)